Fragen Sie uns!

Eine Personalpartnerschaft ist ein flexibles Instrument für den Personaleinsatz über Unternehmensgrenzen hinweg. Personal wird nach Bedarf nicht in einem, sondern in zwei kooperierenden Partnerunternehmen eingesetzt. Hierdurch ist ein deutlich bedarfsgerechterer Einsatz möglich, welcher zu mehr Wertschöpfung und der Vermeidung von Kosten führt. 

Wichtige Merkmale: 

  • Anders als bei Zeitarbeitsunternehmen wird Stammpersonal, welches regulär nicht verliehen wird, über MINDSHYFT vermittelt. 
  • Die Dauer des Einsatzes ist zeitlich befristet.
  • Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter haben der Personalpartnerschaft selbstverständlich zugestimmt.

Anwendungsmöglichkeiten: 

Gängige Beispiele sind Personalpartnerschaften zur Vermeidung von Kurzarbeit und Entlassungen oder der Kompensation von deutlich erhöhter Nachfrage. ("Aldi-McDonalds") 

Jedes Unternehmen kann auf MINDSHYFT Personal anbieten oder anfragen. Vom Startup bis zum Großkonzern ist neben allen Unternehmensgrößen auch jede Branche willkommen. 

Unternehmen und Mitarbeiter: Alle profitieren von Personalpartnerschaften.

Auf diesem Weg können Sie Auftragsspitzen mit qualifiziertem Personal abfangen oder Sie vermeiden Kurzarbeit und Entlassungen. Beide Seiten können durch eine Personalpartnerschaft Fluktuationskosten wie Umsatzverluste, Kosten für Abfindungen oder Recruiting vermeiden. Ihr Personal lernt durch den flexiblen Arbeitseinsatz dazu und muss keine Verdiensteinbußen in Kauf nehmen. 

Die erste Antwort ist: Durch eine Personalpartnerschaft! Studien belegen, dass Arbeitgeber, welche Ihrem Personal eine Alternative zu Kurzarbeit oder nicht sinnstiftender Arbeit im Falle von Auftragswegbrüchen anbieten, im Gegenzug durch die Loyalität des Mitarbeiters belohnt werden. Insbesondere hochqualifizierte Fachkräfte schätzen den flexiblen und abwechslungsreichen Arbeitseinsatz und bleiben ihrem Stamm-Arbeitgeber lange treu. 

Zweitens ist durch die vertragliche Gestaltung ein effektiver Schutz vor Abwerbung möglich, beispielsweise durch die Festlegung von Vertragsstrafen. 

Drittens durch die exklusive Nutzung von MINDSHYFT für die Personalpartnersuche. Wir prüfen jedes Unternehmen vor der Registrierung auf 'Red Flags' und lassen nur Unternehmen mit einwandfreiem Leumund zu. 

MINDSHYFT stellt unter anderem anwaltlich geprüfte und anhand gängiger Best Practice erstellte Vertragsvorlagen bereit. 

Der Gesamtpreis für eine Personalpartnerschaft hängt von Entgelt pro Mitarbeiter ab, auf den die Personalpartner sich einigen. Dazu kommt eine geringe Vermittlungsgebühr von MINDSHYFT, die dazu dient, passende Personalpartner zu vernetzen und die Personalpartnerschaft zu begleiten und rechtssicher zu gestalten. Aufgrund der Corona-Krise entfällt die Gebühr zunächst bis Ende 2020.

Ja, sie können sich jederzeit etwas dazuverdienen oder alternativ auf Ihren Arbeitgeber zugehen und vorschlagen, Vollzeit in einem anderen Unternehmen zu arbeiten. Als ersten Schritt empfehlen wir Ihnen sich zu registrieren und von uns beraten zu lassen. 

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich.

Noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir sind gern für Sie da!