Das ist MINDSYFT: Mit Personalpartnerschaften in die Arbeitswelt der Zukunft

Personalpartnerschaften mit MINDSHYFT: So entlasten Sie Ihr Unternehmen bei konjunkturellen Schwankungen, Kurzarbeit, Auftragsausfall oder Auftragsüberschuss!

Blog Bild 10

Wir glauben an eine Arbeitswelt mit mehr Kollaboration und Solidarität. Mehr Flexibilität. Mehr Synergieeffekten. Mehr Chancen. Das ist unsere Vision. Dafür revolutionieren wir mit Ihnen den Arbeitsmarkt mit einer Plattformlösung für Personalpartnerschaften. Entlasten Sie auch Ihr Unternehmen bei konjunkturellen Schwankungen, Kurzarbeit, Auftragsausfall oder gestiegener Nachfrage – mit dem innovativen Arbeitsmodell Personalpartnerschaften! MINDSHYFT steht Ihnen während des gesamten Prozesses zur Seite: Von der Bedarfsanalyse bis zum Vertragsabschluss.

Wie belasten Personalschwankungen deutsche Unternehmen?

Mehr als 50 Prozent der Unternehmen sehen im Fachkräftemangel das größte Risiko für ihre Entwicklung, berichtet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Bereits 352 von 801 Berufsgattungen sind von diesem Phänomen betroffen. Auf der anderen Seite stehen Firmen mit Personalüberschuss. Sie können Teilen ihrer Teams keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten bieten, müssen sie in Kurzarbeit schicken oder sie gar entlassen. Und das auch schon vor dem Krisenjahr 2020; sei es durch kurzfristige Auftragsausfälle, konjunkturelle Schwankungen oder Engpässe in der Lieferkette.

Wie kann man den Herausforderungen des Arbeitsmarktes entgegenwirken?

Es gibt also ein Ungleichgewicht zwischen Personalmangel und -überschuss in Firmen. Wie lässt sich diese Lage ins Gleichgewicht bringen? Indem wir existierende Fachkräfte optimal einsetzen – über Unternehmensgrenzen hinweg! Flexible Arbeitsmodelle sind in deutschen Unternehmen oft noch „Neuland“, sei es aufgrund strenger Arbeitsgesetze oder traditioneller Strukturen. Doch unsere europäischen Nachbarn leben bereits eine mögliche Zukunft unserer Arbeitswelt vor: In Frankreich beispielsweise schließen sich bereits seit 1985 Arbeitgeber*innen zusammen, um Fachkräftemangel und - überschuss auszugleichen. Schon gewusst? Aktuell sind 32.000 Mitarbeiter*innen in diesem Konzept tätig. Warum diese Herangehensweise sich bewährt bzw. welche Vorteile solche Personalpartnerschaften haben, fand eine Studie zu „New forms of employment“ der European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions aus 2015 heraus. Kurz gesagt: eine Win-Win-Win-Situation – für Unternehmen, die Personal suchen, Unternehmen mit Personalüberschuss und das Personal selbst. Und auch hierzulande empfehlen Experten für Arbeitsrecht mittlerweile Personalpartnerschaften als Ausgleich von Personalüberhang (während Corona und darüber hinaus); unterstützt von der Bundesregierung. So wurde zum Beispiel eine rechtliche Grundlage für die so genannte Arbeitnehmendenüberlassung durch § 1 Abs. 3 Nr. 2a AÜG geschaffen: „Eine erlaubnisfreie Überlassung zwischen Arbeitgebern, wenn die Überlassung nur gelegentlich erfolgt und der Mitarbeiter nicht zum Zweck der Überlassung eingestellt und beschäftigt wird.“ Dadurch kann eine solche, kurzzeitige Überlassung von Personal für ein breites Feld an Arbeitgebenden geöffnet werden.

Wie MINDSHYFT Unternehmen hilft, Personalschwankungen entgegenzuwirken?

Nun bringt MINDSHYFT das Erfolgsrezept auf den deutschen Arbeitsmarkt. Mit der ersten Plattform für Personalpartnerschaften, die es Ihnen als Unternehmen ermöglicht, Ihr Personal bei Partnerunternehmen befristet einzusetzen. Interaktiv – rechtssicher – passgenau. Das AirBnB der Arbeitswelt! Also lassen Sie uns gemeinsam handeln! Big Player wie McDonald’s und Aldi haben es mit einer deutschlandweiten Personalpartnerschaft vorgemacht. Mit einem pragmatischen Ansatz auf Einzelfall-Ebene, welcher innerhalb von lediglich fünf Tagen zwischen initialem Telefonat und Umsetzung erarbeitet wurde – so Sandra Mühlhause, Personalvorständin von McDonald’s Deutschland im interview mit Haufe.

In Zeiten von Personalschwankungen muss es schnell und unkompliziert weitergehen. Doch der Weg, bis man die richtigen Personen für den Job findet oder sich Lösungen für das eigene Personal erarbeitet, ist lang und nicht einfach. Auch ohne Ausnahmesituationen wie die Corona-Pandemie. Wir unterstützen Ihr Unternehmen darum während des gesamten Prozesses – von der Bedarfsanalyse bis zur Vertragsgenerierung – und finden ganzheitliche Lösungen. Wir helfen Ihnen, anderen zu helfen. Wie das geht? Egal ob bei Personalüberhang oder Personalmangel, mit zahlreichen Mitarbeiter*innenkriterien und einer ausgereiften Lösung matchen Sie Ihre Bedürfnisse mit den passenden Profilen und Anfragen. Aber was, wenn mein Bedarf nicht über die Kriterien abgedeckt werden kann? Unsere Lösung: Automatisierung trifft individuelle Betreuung. Der entstehende Ausgleich vermeidet Fluktuationskosten und Umsatzverluste und hat einen positiven Effekt auf die Unternehmenskultur und die Zufriedenheit des Personals. Finden Sie jetzt heraus, wie Sie und Ihre Mitarbeiter*innen von Personalpartnerschaften profitieren können! Wir von MINDSHYFT beraten Sie gerne zu Ihrer passenden Win-Win- Win-Lösung.


Quellen: 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Abgerufen am 02.01.2021 von https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/fachkraeftesicherung.html 

Eurofound. 21.10.2015, Abgerufen am 02.01.2021 von https://www.eurofound.europa.eu/de/publications/report/2015/working-conditions-labour-market/new-forms-of-employment 

Pascal Verma. 20.04.2020, „Ausgleich von Personal­überhang während Corona“, Abgerufen am 30.12.2020 von https://www.humanresourcesmanager.de/news/arbeitsrecht-corona-krise-ausgleich-von-personalueberhang.html  

Kliemt.Blog, 30.03.2020, „„Alternative Maßnahmen zur Kurzarbeit in Zeiten von Corona“- Teil 1: „Personalpartnerschaft“, Abgerufen am 30.12.2020 von https://www.kliemt.blog/2020/03/30/alternative-massnahmen-zur-kurzarbeit-in-zeiten-von-corona-teil-1-personalpartnerschaft/ 

Stefanie Hornung. 06.04.2020, „Die Mitarbeiter kommen zu HR, wenn sie verunsichert sind“. Abgerufen am 30.12.2020 von https://www.haufe.de/personal/hr-management/interview-zur-personalpartnerschaft-von-mcdonalds-und-aldi_80_513328.html 

Jetzt registrieren und Vorschläge erhalten

Nach Ihrer Registrierung und Bedarfsangabe erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit Vorschläge und können sich an Ihren persönlichen Berater wenden.

Bitte stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.